· 

Praktische Examensarbeit und die Gliederung

Die Bearbeitung praktischer Fragestellungen nehmen bei Seminararbeiten, Bachelorarbeiten und Magisterarbeiten deutlich zu. Häufig steht dies im Zusammenhang mit den sgn. dualen Studiengängen, die Studium und die Praxis in einem Betrieb miteinander verbinden. Typischerweise spielen hier die Betriebswirtschaft, Medienwissenschaft, Informatik und Ingenieurswissenschaft eine wichtige Rolle. Dabei sind die Studenten dieser Studiengänge im Verfassen von Examensarbeiten häufig ungeübt. Writeservice empfiehlt für den ersten Überblick und zur Orientierung bezüglich der Gliederung und der Formatierung der Examensarbeit einen Blick in einen Katalog bereits geschriebener Abschlussarbeiten aus Hamburg.

Der praktische Aspekt sollte stark in das Schreiben der Examensarbeit einfließen. Häufig handelt es sich um eine spezifische Problemstellung im Betrieb oder auch ein praktisches Projekt, dass von dem Studenten selbst durchgeführt wird. Die Gliederung sollte die konkreten Umstände der praktischen Herausforderung aufnehmen.

Neben den einzelnen Schritten mit denen das Problem gelöst werden sollte, gehören etwaige Risiken und Gegenvorschläge zum Inhalt einer praktischen wissenschaftlichen Arbeit. Der praktische Erfolg eines Projektes ist hierbei keine Bedingung. Wenn das Projekt mit erfolgreich abgeschlossen werden konnte, so sollte eine tiefgehende Analyse der Problemlage durchgeführt werden.