· 

Hausarbeiten

Nach der Umstellung des Studiums auf Bachelor und Master planten die Hochschulen die Menge der Hausarbeiten, die im Studium geschrieben werden sollten, zu reduzieren. In den ersten Jahren wurden tatsächlich mehr Klausuren angeboten, um die benötigten Credits zu erwerben. Aktuell beobachten wir aber einen gegenläufigen Prozess. Nach unserer Einschätzung ist die Anzahl der Hausarbeiten gerade in den Bachelorstudiengängen deutlich gestiegen.

Die Gründe können an der generellen Zunahme der Seminare und Kurse liegen. Neben den Fachseminaren werden immer mehr Projekte, Werkstätten und Tutorien angeboten. Auch hier werden kurze wissenschaftliche Arbeiten geschrieben.

Ferner kann nicht ausgeschlossen werden, dass Dozenten statt der Konzeption einer Klausur lieber auf die alten Formen, der Erstellung von Hausarbeiten, setzten. Es kommt auch hin zu, dass die Seminararbeiten häufig Präsentationen und Referate ablösen.