· 

Methoden Examensarbeit

Studenten des Lehramtes haben immer mehr Möglichkeiten ihre Kompetenzen im Bereich der Methoden der Fachdidaktik zu erweitern. Es sind nicht nur die Didaktischen Kompetenzzentren, sondern die Universitäten selbst, die die Lehramtsstudenten in dieser Richtung fördern und unterstützen wollen.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich hier videobasierte Analyse von Vorführungs- und Lehrstunden. Diese Analyseeinheiten tragen zur Reflexion des eigenen Verhaltens, aber auch der Überprüfung der Reaktion der Schüler. In Seminaren haben die Lehramtstudenten die Möglichkeit gemeinsam Strategien und Formen der Verbesserung der Fachdidaktik zu entwickeln. Neben den Lehrämtlern nutzen die Studienfächler Master of Education die erfolgreichen Methoden der Interaktions-, Kommunikations- und Urteilsbildungsprozesse.

Die Fachdisziplin der Pädagogik befindet sich seit mehreren Jahren im Wandel. Während noch vor Jahrzehnten die meisten Hausarbeiten, Bachelorarbeiten und Masterthesen praxisorientiert waren und die Forschungsobjekte auf Einzelfallbeschreibungen konzentriert waren, präsentiert sich die Pädagogik heute als wissenschaftlich- und forschungsorientiert.

Der Studienaufbau der Sozialen Arbeit, der Pädagogik und vieler erziehungs- und bildungsorientierter Fächer hat sich verändert. Das Bachelorstudium konzentriert sich auf die Vermittlung von Grundlagen. Die Masterstudiengänge wenden sich hingegen den reflektierenden Umgang mit Wissen und Forschung zu. Die Forschungsprojekte, die sich in Hausarbeiten und Masterarbeiten niederschlagen, haben heute eine breite empirische Grundlage und verzichten auf Einzelfallbeschreibung zu Gunsten von empirischen Daten.