· 

Hausarbeitenformatierung

Die gängigste Angabe für den Umfang einer Hausarbeit ist die Angabe von Textseiten. Dazu zählen weder das Inhaltsverzeichnis, das Literaturverzeichnis noch das Deckblatt. Grundsätzlich werden in den Bachelorstudiengängen kleine Hausarbeiten von durchschnittlich 15 Seiten geschrieben. In textlastigen Fachbereichen Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft und Germanistik sind sie manchmal etwas länger. Während in Geographie die Länge einer kleinen Hausarbeit schon mal 8-10 Seiten betragen kann.

Eine herkömmliche Textseite wird in den Schriftarten New Times Roman und Arial geschrieben. Die Schriftgröße beträgt 12 und schaltet den Zeilenabstand auf 1,5. Die Unterschriften können etwas größer ausfallen, sollten die Schriftgröße 14 nicht überschreiten.

In seltenen Fällen geben Dozenten eine Zeichen- oder Wörterzahl als Umfang der Hausarbeit an. Hier können Zeichenangaben von 1500-1800 pro Textseite ein guter Richtwert an. Wichtig ist hierbei die Angabe, ob Leerzeichen mitgezählt werden. Bei den Wörterzahlen schwanken die Werte zwischen 240 – 260 Wörter pro Textseite einer wissenschaftlichen Arbeit.