Was Kostet Ghostwriting

Aktuell gibt es in den Medien und bei einigen unserer Mitwerber eine Diskussion zum Thema "Preise für das Ghostwriting". Die geäußerten Aussagen sind widersprüchlich. Einige Preisangaben sind nicht realistisch. Akademische Ghostwriter haben es mit jungen Menschen am Beginn ihrer akademischen Laufbahn zu tun. Diese Klienten können unmöglich 60 Euro für eine Textseite einer Musterarbeit zahlen. Das würde bedeuten, dass eine Musterhausarbeit von 12 Seiten 720 Euro kosten würde. In der Regel ist genau dieser Betrag ein Monatsbudget eines durchschnittlichen Studenten. 

Als Writeservice, das seit 15 Jahren akademisches Ghostwriting anbietet, stellen wir fest, dass es sich bei diesen Angaben um Werbetricks oder auch schlichte Falschangaben handelt. Anscheinend ist die Angabe eines hohen Preises, bei einigen Anbietern der Versuch seinen Marketingaufwand und schlechte Leistungen zu rechtfertigen. Es ist nicht nötig Büros oder auch Anwälte zu unterhalten, wenn man gern und gut wissenschaftlich arbeitet. Ein Ghostwriter arbeitet meistens mit dem eigenen Laptop am Schreibtisch oder in der Bibliothek. Dabei entfallen keine Kosten für Büro etc..  Ihr wichtigstes Kapital ist ihr Fachwissen, ihre Erfahrung und ein guter Laptop. Nach unseren Erfahrungen können Preise von maximal 45 Euro je Textseite für Eilaufträge oder besondere Aufgaben, wie empirische Studie berechnet werden. Die überwiegende Mehrheit  literaturbasierter Arbeiten liegt preislich zwischen 35 - 40 Euro je Textseite. 

 

Sollten Ihnen Preisrechner oder unseriöse Ghostwritinganbieter astronomische Preise vorschlagen, so denken Sie bitte daran, dass diese Herrschaften  selbst keinen einzigen Arbeitstag an einer Unibibliothek verbringen. Einige dieser Anbieter sehen sich als Marketingfachleute oder Anwälte und haben entsprechende Einkommenswünsche. Haben Sie wirklich Lust diesen Herren den nächsten Urlaub auf den Malediven zu finanzieren?