· 

Jurastudium

Das erste Staatsexamen ist für die Jurastudenten eine große Herausforderung. Monatelang lernen sie für die schweren Klausuren. Zusätzlich zu den üblichen Tutorien und Arbeitsgruppenangeboten gibt es inzwischen auch praxisnahe Vorbereitsveranstaltungen aus dem Verfassungsrecht und Strafrecht. Diese Veranstaltungen präsentieren die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshof und der Oberlandesgerichte.

Aktuelle Fallentscheidungen werden mit den Examenskandidaten besprochen und diskutiert. Die Veranstaltungsleiter erstellen mit den Studenten alternative Lösungsskizzen und formulieren Argumentationswege. Dabei wird der klausurnahen Situation besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Nicht selten begegnen die teils prominenten Entscheidungen den Prüfligen in ihren Klausuren wieder.

Das Angebot richtet sich generell an alle Jurastudenten, wobei die Examensvorbereitung hier im Vordergrund steht.